Citadelle de Bitche

Geschichte

Photo: Victor da Costa

Horaires d'accueil
du au

Du lundi au samedi 10h-18h et les dimanches et jours fériés 10h-19h. Les caisses ferment une heure avant la fermeture du site


Durée moyenne de la visite : 2 Std

Tarifs (en euro)

  • Erwachsenenpreis : 10€
  • Kinderpreis : 8€
  • Gruppenpreis : 8€
  • Grossfamilie : 30€
  • Student : 6€

Présentation

Ab der Mitte des 18. Jhs. gilt die Zitadelle von Bitche al eine der wichtigsten Festungen Frankreichs. Sie wurde von dem Militäringenieur Cormontaigne auf der Grundmauer der Festung von Vauban wieder aufgebaut. Sie wurde nie eingenommen. Heutzutage erzählt ein in der Kapelle und in der ehemaligen Bäckerei untergebrachtes Museum die Geschichte der Zitadelle und der Gegend von Bitche, seit dem Ursprung bis 1870. Urgeschichtliche Werkzeuge, Keramiken, Münzen, heraldische Grenzsteine, Blank- und Schusswaffen, Harnische, eine bemerkenswerte Ikonographie und Modelle bilden die Sehenswürdigkeiten der Ausstellung. Unbedingt zu sehen ist ein Modell der Festung von 1794. Es ist die treue Widerspiegelung der Stätte und erläutert besser als einen langen Kommentar, die strategische Wichtigkeit der Zitadelle, die dem Feind jegliches Eindringen in Elsaβ-Lothringen verbot. Das Museum ist ein Teil der Besichtigung der Zitadelle. Kommentare auf französisch, deutsch und englisch, sowie akustische und Geruchseffekte machen aus Bitche eine einmalige Animation in Frankreich.

Histoire du musée

Ab der Mitte des 18. Jhs. gilt die Zitadelle von Bitche al eine der wichtigsten Festungen Frankreichs. Sie wurde von dem Militäringenieur Cormontaigne auf der Grundmauer der Festung von Vauban wieder aufgebaut. Sie wurde nie eingenommen. Heutzutage erzählt ein in der Kapelle und in der ehemaligen Bäckerei untergebrachtes Museum die Geschichte der Zitadelle und der Gegend von Bitche, seit dem Ursprung bis 1870. Urgeschichtliche Werkzeuge, Keramiken, Münzen, heraldische Grenzsteine, Blank- und Schusswaffen, Harnische, eine bemerkenswerte Ikonographie und Modelle bilden die Sehenswürdigkeiten der Ausstellung. Unbedingt zu sehen ist ein Modell der Festung von 1794. Es ist die treue Widerspiegelung der Stätte und erläutert besser als einen langen Kommentar, die strategische Wichtigkeit der Zitadelle, die dem Feind jegliches Eindringen in Elsaβ-Lothringen verbot. Das Museum ist ein Teil der Besichtigung der Zitadelle. Kommentare auf französisch, deutsch und englisch, sowie akustische und Geruchseffekte machen aus Bitche eine einmalige Animation in Frankreich.

rue Bombelles
57230 Bitche

Tél. : 03 87 96 18 82
Tél. 2 : 03 87 96 16 16
Fax : 03 87 96 11 78
Site : www.citadelle-bitche.com

Contactez-nous par mail

Accès

  • Ganzjährig mit dem Auto

Services

Langues : Deutsch / Englisch