Crédit photo : MPP - Catherine KOHLER

Horaires d'accueil
du 01/11/2017 au 30/04/2018

Vom 1. November bis 30. April täglich von 10h bis 12 Uhr und 14h bis 18 Uhr ausser Dienstags, vom 2. Mai bis 31. Oktober täglich von 10h bis 12 Uhr und 14h bis 18 Uhr. Geschlossen am 1. Januar, 1. Mai, 25. Dezember und Karfreitag.


Durée moyenne de la visite : 1 Std 30 min

À noter !

Le musee du Papier peint est sur Facebook! www.facebook.com/museedupapierpeint

Tarifs (en euro)

  • Erwachsenenpreis : 8,5€
  • Gruppenpreis : 7€
  • Gruppen : 35€
  • ja : 60€
  • Student : 7€

Présentation

Haben Sie Lust auf einen Spaziergang in einer von der Mythologie inspirierten Atmosphäre? Oder soll es eher romantisch oder gar militärisch zugehen? Dann kommen Sie und bestaunen die Panoramatapeten in unserem Museum in Rixheim. Kostbare Tapeten, Zeitzeugen aus 200 Jahren Dekorationskunst, aber auch Maschinen und ein Blick ins Archiv werden dazu beitragen Ihnen eine Welt die Sie zu kennen glaubten mit neuen Augen zu betrachten.

Informations complémentaires

Die Ansiedelung der Tapetenindustrie in Rixheim beginnt 1797 mit der Niederlassung der Manufaktur Hartmann Risler & Cie im Gebäude der ehemaligen Deutschordenskommende. Die Manufaktur wird später umbenannt in Manufaktur Zuber & Cie und besteht noch heute. Das 1983 eröffnete Tapetenmuseum bewahrt die Sammlung der Manufaktur sowie vom Stoffdruckmuseum Mulhouse überlassene Ensembles, die durch zahlreiche Ankäufe und Schenkungen ergänzt wurden.

Histoire du musée

Die Ansiedelung der Tapetenindustrie in Rixheim beginnt 1797 mit der Niederlassung der Manufaktur Hartmann Risler & Cie im Gebäude der ehemaligen Deutschordenskommende. Die Manufaktur wird später umbenannt in Manufaktur Zuber & Cie und besteht noch heute. Das 1983 eröffnete Tapetenmuseum bewahrt die Sammlung der Manufaktur sowie vom Stoffdruckmuseum Mulhouse überlassene Ensembles, die durch zahlreiche Ankäufe und Schenkungen ergänzt wurden.